W-000.35.115 [2021-03] Ozon in Wasser, Photometrische Bestimmung mittels Indigotrisulfonat

Aufgabenstellung/Zweck

Die Methode beschreibt die Bestimmung von Ozon in Wasser mittels Indigotrisulfonat.

Das Verfahren eignet sich für die Bestimmung von Ozon im Konzentrations­bereich von 0,05–10 mg/l und kann auch bei organisch höher belasteten Wässern angewandt werden.

Anwendungsbereich

Prinzip

Indigotrisulfonat wird durch Ozon in einer stöchiometrischen Reaktion ent­färbt. Die Abnahme der Extinktion wird bei einer Wellenlänge von 600 nm gemessen.

Menü