S.590.25.700 [2013-02] Einfach beschreibende Prüfung

Bei der deskriptiven Prüfung werden die sensorischen Wahrnehmungen des Produktes beschrieben. Die beschreibende Sensorik gibt keine Auskunft, welches Produkt qualitativ das Beste ist, sondern beschreibt lediglich das Produkt in einer objektiven Form. Es wird in einfach beschreibende Prüfung und Profilprüfung unterschieden.

Aufgabenstellung/Zweck

Die Methode beschreibt die Durchführung der einfach beschreibenden Prüfung.

Anwendungsbereich

Bier, Biermischgetränke, alkoholfreie Getränke, Mineralwasser

Prinzip

Die einfach beschreibende Prüfung ist ein Verfahren zur Beschreibung sensorischer Merkmale. Das Verfahren kann zur Erarbeitung einer Attributsliste für die Profilprüfung eingesetzt werden. Die Attributsliste wird dafür statistisch überprüft und Referenzproben eingesetzt, um sicher zu gehen, dass alle Probanden dasselbe unter den genannten Attributen verstehen (z. B. ranzige Butter, schweißig = Referenz Buttersäure).

Menü