Im Fokus der letzten Sitzung: Die MEBAK® feiert ihr 50-jähriges Jubiläum und die Methoden-Datenbank ist online!

Bei der 97. MEBAK-Sitzung am 24.09.2021, die auf Einladung der Firma IREKS GmbH in Kulmbach stattfand, standen zwei Ereignisse ganz besonders im Fokus: Die MEBAK e.V. feierte ihr 50-jähriges Bestehen und die Methoden-Datenbank ging online!

„Ein historischer Augenblick, auf den wir ganz besonders stolz sein können.“ sagt der 1. Vorsitzende Dr. Martin Zarnkow und bedankte sich insbesondere beim 2. Vorsitzenden Dipl.-Ing. Matthias Hansen, ohne dessen unermüdlichen Einsatz der Online-Gang wohl so nicht möglich gewesen wäre. Die Erwähnung des Ehrenmitglieds Dr. Gerd Bender, der über Jahre die Genesis des Online-Gangs begleitete und förderte, darf an dieser Stelle ebenfalls nicht fehlen. Und natürlich ging der Dank an alle anderen MEBAK Mitglieder, die daran beteiligt waren, diesen Kraftakt zu ermöglichen.

Weiterer gebührlicher Dank ging an Dipl.-Ing. Marcus Jentsch vom Institut Romeis Bad Kissingen GmbH, der sich bereit erklärt hatte zum 50-jährigen Jubiläum einen hellen Doppelbock einzubrauen. Ganz im Geiste des langjährigen Bestehens der MEBAK kamen für den „Analysator“ die alte Gerstensorte „Steffi“ sowie die historische Hopfensorte „Hersbrucker“ in den Sudkessel. Ferner kam der Hefestamm „Frankonia“ zum Einsatz, welcher mehrere Tage bei einer kalten Gärung von 9,5 °C stolze 18.5° P zu einem großartigen Doppelbock mit 8,14 Vol.-% vergor. Nach einer kalten und langen Reifung wurde das Bier in 0,33 l Flaschen abgefüllt und unter Zutun von Dr. August Gresser wurde für den Ehrensud eigens ein Etikett entworfen. So konnte an der Sitzung jedem und jeder Teilnehmenden bereits eine Flasche des „Analysator“ mit auf den Weg gegeben werden. Weitere Flaschen werden an Mitglieder und Ehrenmitglieder, die nicht oder nur per Videokonferenz teilnehmen konnten, sowie an Sponsoren versandt.

„Das ist das großartige an der MEBAK. Jede und jeder bringt sich unter vollem Einsatz ein und macht was nötig ist, um unsere hoch gesteckten Ziele zu erreichen.“ So drückte es Dr. Zarnkow aus und beschrieb einmal mehr den Geist der MEBAK e.V. und lobte das ehrenamtliche Engagement aller Mitglieder. Ein weiterer Rückblick auf 50 Jahre MEBAK wird in der Fachpresse erscheinen, in dem u.a. Dr. Wilm Bartels von den ersten Stunden der MEBAB e.V. berichtet.

Ein Vorabendtreffen zur Sitzung fand auf Einladung von Dr. Frithjof Thiele der Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft im Mönchshof Brauhaus in Kulmbach statt. Es folgte ein Abend, den nach der langen Pandemie-verschuldeten Durststrecke sicher jedes teilnehmende Mitglied vollends genießen konnte. Vielen Dank an Dr. Thiele und die Kulmbacher Brauerei für den schönen und kulinarischen Abend mit vorzüglicher fränkischer Küche!

Als ersten Programmpunkt der am nächsten Morgen startenden historischen 97. Sitzung, an der einige Mitglieder per Videokonferenz teilnahmen, wurden der Gründervater der MEBAK Prof. Dr. Drawert sowie sein Nachfolger Prof. Dr. H. Pfenninger postum zum Ehrenvorsitzenden ernannt und damit die Liste der Ehrenvorsitzenden komplettiert.

Dann wiederum stand der Online-Gang der Methodenbank im Blickpunkt der Sitzung und Matthias Hansen, Gruppenleiter der AG Online, blickte in einer Präsentation auf die vielen Schritte und Ereignisse zurück, ohne die die neue Online-Präsenz der MEBAK heute so nicht möglich gewesen wäre. Als 2005 die Entscheidung getroffen wurde, die Methoden-Kompendien online zu stellen, konnte man wohl noch nicht ahnen, welche Schritte und welcher Aufwand der MEBAK und insbesondere der Online-AG, die damals noch von Dr. Gerd Bender geleitet wurde, noch bevorstand. 16 Jahre später war es dann endlich vollbracht und Herr Hansen konnte den „MEBAKlerinnen und MEBAKlern“ final den Relaunch der MEBAK-Webseite sowie die Methoden-Datenbank vorstellen.

Doch auch das „übliche Tagesgeschäft“ kam bei der Sitzung nicht zu kurz. Der Kassenwart Dr. Gerold Reil stellte den Kassenbericht vor und es wurden weitere Vereinsinterna, die Berichte der Arbeitsgruppenaktivitäten und zukünftige größere und kleinere Arbeitspunkte besprochen. Als Gast nahm bei er Sitzung Frau Dr. Silvija Abakuks der Firma Döhler AG teil.

Der Firma IREKS GmbH gebührt noch großer Dank für die Möglichkeit, die Sitzung in Kulmbach abhalten zu können sowie für den reibungslosen und einwandfreien Ablauf. Die nächste MEBAK-Mitgliederversammlung wird voraussichtlich am 01. April 2022 stattfinden. Der Veranstaltungsort wird noch festgelegt. Abschließend lässt sich sagen, dass die 97. Mitgliederversammlung zum 50-jährigen Jubiläum ein voller Erfolg war und sich die MEBAK e.V. auf weitere zahlreiche, erfolgreiche Jahre und Sitzungen freut.

MEBAKlerinnen und MEBAKler feiern das 50-jährige Bestehen der MEBAK. Copyright 2021 BRAUWELT.
Menü