B-420.45.999 [2020-10] Berechnung der verwertbaren Kohlenhydrate

Aufgabenstellung/Zweck

Mathematisches Verfahren zur Berechnung der verwertbaren Kohlendydrate in Bier als Summe aus dem vergärbaren Extrakt, der durch ein analytisches Verfahren bestimmt wird und den berechneten Dextrinen berechnet nach B-420.43.999 Berechnung der Dextrine.

Anwendungsbereich

Geeignet für Bier

Prinzip

Neben den nur aus Glucosemolekülen zusammengesetzten Kohlenhydraten (mit beispielsweise noch 0,69 g/100 ml Kohlenhydraten) befinden sich in (hochvergorenem) Bier noch geringe Mengen an Pentosen (ca. 300 mg/l) und verschiedene Glycoside (ca. 100–200 mg/l).

Entsprechend ihrer Verdaulichkeit kann der Gehalt an anrechenbaren Kohlenhydraten mit allenfalls 500 mg/l (entsprechend 0,05 g/100 ml) angegeben werden. Zu der Summe der Kohlenhydrate addieren sich somit (pauschal) 0,05 g/100 ml.

   
   
 
Menü